Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Hits der Musik Charts 2010

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember

1-50 | 51-100 | 101-149 | > 2010er
Nr
Chart-Hit
Musiker
1. Geboren um zu leben Unheilig
2. Over The Rainbow / What A Wonderful World Israel "IZ" Kamakawiwo'ole
3. Waka Waka (This Time for Africa) Shakira feat. Freshlyground
4. Satellite Lena Meyer-Landrut
5. Alors on danse Stromae
6. TiK ToK Ke$ha
7. We No Speak Americano Yolanda Be Cool & DCup
8. Wonderful Life Hurts
9. I Like Keri Hilson
10. Love The Way You Lie Eminem feat. Rihanna
11. Wavin' Flag K'Naan
12. Glow Madcon
13. Stereo Love Edward Maya feat. Vika Jigulina
14. Helele Velile & Safri Duo
15. Only Girl (In The World) Rihanna
16. Dynamite Taio Cruz
17. Bad Romance Lady GaGa
18. Alejandro Lady GaGa
19. Disco Pogo Die Atzen, Frauenarzt & Manny Marc
20. California Gurls Katy Perry feat. Snoop Dogg
21. Break Your Heart Taio Cruz feat. Ludacris
22. I Will Love You Monday (365) Aura Dione
23. Club Can't Handle Me Flo Rida feat. David Guetta
24. Fight For This Love Cheryl Cole
25. Don't Believe Mehrzad Marashi
26. Memories David Guetta feat. KiD CuDi
27. Meet Me Halfway Black Eyed Peas
28. Barbra Streisand Duck Sauce
29. We Are The People Empire Of The Sun
30. Marchin On OneRepublic & Timbaland
Weitere Hits der Charts 2010:
31. I Need A Dollar Aloe Blacc
32. Nein, Mann! Laserkraft 3D
33. Fireflies Owl City
34. Replay Iyaz
35. Monsta Culcha Candela
36. Heavy Cross Gossip
37. Run Leona Lewis
38. Teenage Dream Katy Perry
39. Telephone Lady GaGa and Beyoncé Knowles
40. Just The Way You Are Bruno Mars
41. DJ Got Us Fallin' In Love Usher feat. Pitbull
42. Not Afraid Eminem
43. The Time (Dirty Bit) Black Eyed Peas
44. Whataya Want From Me Adam Lambert
45. Hey, Soul Sister Train
46. Whatcha Say Jason Derülo

Gewusst? Jason Derulo hat Ballett gelernt.
47. Winter Unheilig
48. All The Lovers Kylie Minogue
49. Morning After Dark Timbaland feat. Nelly Furtado & SoShy
50. Real Love Mark Medlock
Das Jahr 2010: Plätze 1-50 | 51-100 | 101-149 | > 2010er

2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014
- 2015


Das könnte Sie auch interessieren:
Schlager des Jahres 2010

Nummer Eins Hits 2010


Ein Tiefpunkt der deutschen Musik wurde zweifelsohne 2010 erreicht - zumindest aus der Sicht nicht weniger Kritiker: Die Gruppe Unheilig gelangte mit "Geboren um zu leben" an die Spitzenposition der Charts. Selbst Israel "IZ" Kamakawiwo'ole war dagegen mit seinem von den Radiostationen rauf und runter gespielten "Over The Rainbow / What A Wonderful World" chancenlos. Die Sensation des Jahres glückte allerdings der von Stefan Raab produzierten Lena Meyer-Landrut. Mit "Satellite" gewann sie überlegen den Eurovision Song Contest in Oslo und gilt seitdem als Star der internationalen oder zumindest europäischen Musikszene. In den Charts reichte es in der Jahresabrechnung für Platz 4. Überraschend wenige Hits weiterer deutscher Interpreten schafften es in die Top 50. Die Atzen und Mark Medlock gehörten zu diesem erlesenen Kreis.

Musik Charts 2010

Seite erstellt von
Springbock.de