Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Hits der Musik Charts 2013

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember

1-50 | 51-100 | 101-145 | > 2010er
1. Scream & Shout Will.I.Am feat. Britney Spears
2. Wake Me Up! Avicii feat. Aloe Blacc
3. Blurred Lines Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell Williams
4. Get Lucky Daft Punk feat. Pharrell Williams
5. Can't Hold Us Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton
6. Let Her Go Passenger
7. Safe And Sound Capital Cities
8. Jubel Klingande
9. Thrift Shop Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz
10. Hall Of Fame The Script feat. Will.I.Am
11. La La La Naughty Boy feat. Sam Smith
12. Impossible James Arthur
13. Radioactive Imagine Dragons
14. Dear Darlin' Olly Murs
15. Roar Katy Perry
16. Just Give Me A Reason P!nk feat. Nate Ruess
17. Animals Martin Garrix
18. Applaus, Applaus Sportfreunde Stiller
19. Hey Brother Avicii
20. Bilder im Kopf Sido
21. Mirrors Justin Timberlake
22. Counting Stars OneRepublic
23. Talk Dirty Jason Derülo feat. 2 Chainz
24. Stolen Dance Milky Chance
25. Love Me Again John Newman
26. Whatever Cro
27. I Love It Icona Pop feat. Charli XCX
28. Stay Rihanna feat. Mikky Ekko
29. People Help The People Birdy
30. Burn Ellie Goulding
Weitere Hits der Charts 2013:
31. Lieder Adel Tawil
32. Gangnam Style Psy
33. Hero Family Of The Year
34. Bonfire Heart James Blunt
35. Troublemaker Olly Murs feat. Flo Rida
36. Papaoutai Stromae
37. Timber Pitbull feat. Ke$ha
38. Pompeii Bastille
39. Sonnentanz Klangkarussell
40. Feel This Moment Pitbull feat. Christina Aguilera
41. The Monster Eminem feat. Rihanna
42. Diamonds Rihanna
43. Wrecking Ball Miley Cyrus
44. Liebe ist meine Rebellion Frida Gold
45. Royals Lorde
46. Ho Hey The Lumineers
47. Rosana Wax
48. Applause Lady GaGa
49. Castle Of Glass Linkin Park
50. She Makes Me Go Arash feat. Sean Paul
Das Jahr 2013: Plätze 1-50 | 51-100 | 101-145 | > 2010er

2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014
- 2015


Das könnte Sie auch interessieren:
Schlager des Jahres 2013
Nummer Eins Hits 2013


Endlich mal wieder ein Spitzenreiter mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz: Kein weiterer Hit war kommerziell so erfolgreich und im deutschen Rundfunk dermaßen präsent wie "Scream & Shout" von Will.I.Am feat. Britney Spears. Das Nachsehen hatten auf den Folgeplätzen der Charts des Jahres 2013 Avicii feat. Aloe Blacc mit "Wake Me Up" und Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell Williams mit "Blurred Lines". Für Will.I.Am war es finanziell ohnehin ein außerordentlich lohnendes Jahr, denn mit "Hall Of Fame" konnte er im Zusammenspiel mit The Script noch einen weiteren Song in den Top 10 unterbringen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren muss man deutsche Produktionen in den Musikcharts nun nicht mehr mit der Lupe suchen. So landeten beispielsweise Klingande, die Sportfreunde Stiller, Cro und auch Sido Hits unter den 50 bestverkauften Singles. Ein echtes Phänomen ist die schon seit Jahren erfolgreiche Musikerin Rihanna. Sie konnte gleich drei Hits platzieren.

Musik Charts 2013

Seite erstellt von
Springbock.de