Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Hits der Musik Charts 2015

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November - Dezember

1-50 | 51-100 | 101-127 | > 2010er
1. Ain't Nobody (Loves Me Better) Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson
2. Astronaut Sido feat. Andreas Bourani
3. Sugar Robin Schulz feat. Francesco Yates
4. Cheerleader OMI
5. Lieblingsmensch Namika
6. Are You With Me Lost Frequencies
7. Lean On Major Lazer & DJ Snake feat. Mø
8. Love Me Like You Do Ellie Goulding
9. Geiles Leben Glasperlenspiel
10. Photograph Ed Sheeran
11. Reality Lost Frequencies feat. Janieck Devy
12. The Hanging Tree James Newton Howard feat. Jennifer Lawrence
13. Hello Adele
14. Uptown Funk Mark Ronson feat. Bruno Mars
15. Wie schön du bist Sarah Connor
16. Firestone Kygo feat. Conrad
17. Supergirl Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus
18. Want To Want Me Jason Derulo
19. Bye Bye Cro
20. FourFiveSeconds Rihanna, Kanye West & Paul McCartney
21. Unter meiner Haut Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss
22. Stole The Show Kygo feat. Parson James
23. See You Again Wiz Khalifa feat. Charlie Puth
24. Wolke 4 Philipp Dittberner & Marv
25. Take Me To Church Hozier
26. How Deep Is Your Love Calvin Harris & Disciples
27. Headlights Robin Schulz feat. Ilsey
28. Avenir Louane
29. So wie du bist MoTrip feat. Lary
30. Don't Worry Madcon feat. Ray Dalton
Weitere Hits der Charts 2015:
31. Outside Calvin Harris feat. Ellie Goulding
32. Walk Kwabs
33. What Do You Mean? Justin Bieber
34. Sorry Justin Bieber
35. Flash mich Mark Forster
36. I'm An Albatraoz AronChupa
37. Lush Life Zara Larsson
38. Dangerous David Guetta feat. Sam Martin
39. Waiting For Love Avicii
40. Book Of Love Felix Jaehn feat. Polina
41. King Years & Years
42. Hold Back The River James Bay
43. Thinking Out Loud Ed Sheeran
44. Hey Mama David Guetta feat. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack
45. Wish You Were Mine Philip George
46. Locked Away R. City feat. Adam Levine
47. Shut Up And Dance Walk The Moon
48. Break The Rules Charli XCX
49. Catch & Release Matt Simons
50. Cool Kids Echosmith
50. El Perdón Nicky Jam & Enrique Iglesias
Das Jahr 2015: Plätze 1-50 | 51-100 | 101-127 | > 2010er

2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014
- 2015


Das könnte Sie auch interessieren:
Schlager des Jahres 2015


Neu aufgenommen, aber nicht unbedingt schlechter als das Original - so das Urteil vieler Kritiker. Dabei kommt "Ain't Nobody" von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson erheblich gefälliger - manche sagen auch: weichgespülter - daher als das Original. Gut geeignet ist der Song jedenfalls als Hintergrundmusik aus dem Radio oder in den Supermarktgängen. In den Charts des Jahres 2015 reichte es problemlos zum Sieg. Dahinter reihten sich Sido feat. Andreas Bourani mit "Astronaut" und Robin Schulz feat. Francesco Yates mit "Sugar" ein. Was gab es noch in diesem Chart-Jahr? Sarah Connor hauchte von nun an sehr erfolgreich deutschsprachige Musik ins Mikrofon, ihr Hit "Wie schön du bist" konnte an alte Erfolge anknüpfen und belegte in der Endabrechnung den 15. Platz. Mädchenschwarm Justin Bieber hat endlich mal zwei Lieder in den Hitlisten (Platz 33 und 34) untergebracht. Gleiches gilt übrigens für David Guetta, der darüber allerdings nicht sonderlich erfreut sein dürfte - schließlich war er zuletzt um einiges erfolgreicher.

Musik Charts 2015

Seite erstellt von
Springbock.de