Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr


Hits der Musik Charts Juli 1983

Nr
Chart-Hit
Musiker
1. Baby Jane Rod Stewart
2. Juliet Robin Gibb
3. Moonlight Shadow Mike Oldfield
4. Blue Monday New Order
5. Africa Rose Laurens
6. Codo DÖF
7. China Girl David Bowie
8. Flashdance - What A Feeling Irene Cara
8. Every Breath You Take Police
10. Comment ça va Shorts
11. Die Wüste lebt (NDW) Peter Schilling
12. Sweet Dreams (Are Made Of This) Eurythmics
12. Bad Boys Wham!
14. Beat It Michael Jackson
15. Breakaway Tracey Ullman
16. True Spandau Ballet
17. Besuchen Sie Europa Geier Sturzflug
18. Another Life Kano
19. Let's Dance David Bowie
20. Kleine Taschenlampe brenn' (NDW) Markus
20. Living On Video Trans-X
22. Rock & Roll Is King ELO
23. Temptation Heaven 17
23. Wanna Be Startin' Something Michael Jackson
25. Nobody's Diary Yazoo

Gewusst? Clarke von Yazoo gehörte mal zu Depeche Mode
26. She Works Hard For The Money Donna Summer
26. Why Can The Bodies Fly Warning
28. The Heat Is On Agnetha Fältskog





Erklärung zur Benotung der Musik: Ein Musik-Song erhält immer dann Punkte, wenn er in den Charts aufgeführt wird. Für Platz 1 gibt es 25 Punkte, für Platz 2 20 Punkte, Platz 3 18 P., Platz 4 17 P., ..., Platz 20 1 P. Die Addition der so erreichten Punkte ergibt schließlich die Platzierung in den Monatscharts vom Juli 1983. Diese Berechnungen der Hits nimmt M. Tolksdorf vor und veröffentlicht die Ergebnisse im Internet: Inf. Disco Zone Würzb.(Link derzeit inaktiv). Vielen Dank an den Sammler, der uns die Veröffentlichung der Charts vom Juli 1983 an dieser Stelle gestattet hat.

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni
Juli - August - September - Oktober - November - Dezember



Musikcharts der 80er Jahre