Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr


Hits der Musik Charts im November 2014

Nr
Chart-Hit
Musiker
1. All About That Bass Meghan Trainor
2. Sun Goes Down Robin Schulz feat. Jasmine Thompson
3. Fade Out Lines The Avener
4. Geronimo Sheppard
5. Blame Calvin Harris feat. John Newman
6. Auf anderen Wegen Andreas Bourani
7. Dangerous David Guetta feat. Sam Martin
8. Shake It Off Taylor Swift
9. The Days Avicii feat. Robbie Williams
10. Animals Maroon 5
11. Candelier Sia
12. Walk Kwabs
13. Lovers On The Sun David Guetta feat. Sam Martin
14. What Are You Waiting For?
Nickelback
15. Au revoir Mark Foster feat. Sido
16. Do They Know It's Christmas? Band Aid 30
17. Morgen
Herbert Grönemeyer
18. Atemlos durch die Nacht Helene Fischer
19. I'm An Albatraoz AronChupa
20. Zeit zu gehen
Unheilig
21. Ghost Ella Henderson
22. Wrapped Up
Olly Murs feat. Travie McCoy
23. Bang Bang
Jessie J. feat. Ariana Grande & Nicki Minaj
24. Back Home
Fritz Kalkbrenner
25. Prayer In C Lilly Wood & the Prick and Robin Schulz
26. All Of Me John Legend
27.
Superheroes
The Script
28.
When The Beat Drops Out Marlon Roudette
29.
Wolke 7
Max Herre feat. Philipp Poisel

Erklärung zur Benotung der Musik: Ein Musik-Song erhält immer dann Punkte, wenn er in den Charts aufgeführt wird. Für Platz 1 gibt es 25 Punkte, für Platz 2 20 Punkte, Platz 3 18 P., Platz 4 17 P., ..., Platz 20 1 P. Die Addition der so erreichten Punkte ergibt schließlich die Platzierung in den Monatscharts vom November 2014. Diese Berechnungen der Hits nimmt M. Tolksdorf vor und veröffentlicht die Ergebnisse im Internet: Inf. Disco Zone Würzb.(Link derzeit inaktiv). Vielen Dank an den Sammler, der uns die Veröffentlichung der Charts vom November 2014 an dieser Stelle gestattet hat.

Januar - Februar - März - April - Mai - Juni
Juli - August - September - Oktober - November - Dezember


Musikcharts der 2010er Jahre