Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Cats Infos

Weitere Stars

Die Band "The Cats" war eine niederländische Pop-Gruppe, die zwischen den 1960ern und 1980ern in ihrer Heimat und einigen weiteren Ländern Europas sehr erfolgreich war. Vor allem Mitte der 1970er hatten "The Cats" auch in Deutschlands großen Zuspruch. Die Gruppe bestand aus fünf Mitgliedern: Leadsänger und Gitarrist Cees Veerman, Piet Veerman, der ebenfalls an Gesang und Gitarre mitwirkte, Theo Klouwer, der Schlagzeuger der Band, Arnold Muhren an der Bassgitarre und Jaap Schilder, der neben der Gitarre auch am Klavier tätig war.

Die Gruppe produzierte eine besondere Form der Popmusik, für die in den Niederlanden sogar ein neuer Name eingeführt wurde: Palingsound (niederl. paling, Aal).



Im Jahr 1966 hatte die Band ihren ersten großen Hit (What a Crazy Life) und zwei Jahre später gelang ihnen die erste Nummer 1 Platzierung mit dem Song "Lea". Während die Karriere in Europa wie geschmiert verlief, blieb der Erfolg in den USA und Großbritanien bis heute aus, was "The Cats" jedoch nicht davon abhielt, auch dort unermüdlich Platten zu veröffentlichen.

Die Cats trennen sich

Schließlich verließ Piet Veerman die Gruppe, um eine Solo-Karriere zu starten. Die übrigen Bandmitglieder gaben die Gruppe jedoch nicht auf und nahmen 1994 mit Gastmusikern wie Jan Akkerman das Album Shine On auf, das jedoch nicht so erfolgreich wurde wie die Vorgängerplatten. 1997 entschied sich die Gruppe dafür, fortan getrennte Wege zu gehen.

Im Jahr 2006 wurden "The Cats" Mitglieder des Ordens von Oranien-Nassau. Im selben Jahr nahmen sie zum letzten Mal einen Song gemeinsam auf, der auf einem Best-Of-Album erschien. Dieser wurde mit Gold ausgezeichnet und ist bis heute ihr letzter Erfolg.

Cats