Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Cyndie Lauper Infos

Weitere Stars

Die US-amerikanische Sängerin Cyndi Lauper wurde am 22. Juni 1953 als Cynthia Ann Stephanie Lauper in Queens, New York geboren. Sie interessierte sich bereits als Kind für die Musik und lernte das Gitarrespielen. Kurz nach ihrem Schulabschluss, der ihr erst nach mehreren Anläufen gelang, jobbte sie in einem Second-Hand-Geschäft, wo sie bereits Anregungen für ihr Markenzeichen, das als schrill bekannte Outfit, bekam.



Bereits Ende der 70er Jahre machte sie ersten Erfahrungen im Musikgeschäft, indem sie mit verschiedenen Coverbands auftrat und Lieder anderer, bekannter Bands nachsang. Erst im Jahr 1983, als es für selbstbewusste Frauen nicht mehr grundsätzlich unmöglich war, die Musikszene durcheinander zu wirbeln, wurde Cyndi Lauper von dem Label Epic unter Vertrag genommen. Das Debutalbum „She’s So Unusual“ erschien, aus dem ihre erste Single „Girls Just want to have Fun“ stammt. Der Musiksender MTV sorgte dafür, dass das Video häufig gesendet wurde, so dass der Song zum Durchbruch für Cyndi Lauper wurde. Zu ihren weiteren Hits zählen unter anderem „Time After Time“, “True Colors”, „She Bop“, „All Through the Night”.

Cindy Lauper arbeitete auch als Schauspielerin

Ihr zweites Album “True Colors” konnte ebenfalls noch als erfolgreich bezeichnet werden, jedoch wirkte Cyndi Lauper bereits wesentlich reifer. In den Jahren danach stand sie auch als Schauspielerin vor der Kamera, ein weiteres Album Ende der 80er Jahre konnte jedoch nicht mehr an die Erfolge anknüpfen. Sie zog sich für einige Jahre zurück, arbeitete dann aber wieder als Musikerin und Schauspielerin. Zwischenzeitlich trat Cyndi Lauper ihre schönste Rolle an: sie wurde Mutter. Noch immer ist sie aus der Öffentlichkeit nicht wegzudenken. So produziert Cyndi Lauper nach wie vor Alben und arbeitete zusammen mit Lady Gaga an einer Kosmetiklinie.

Zum Abschluss dieser Biografie die Single-Discografie:
Cyndi Lauper