Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Foreigner Biographie: Leben, Musik, Erfolge, Hits

Alle Stars im Überblick

Die amerikanisch-britische Band Foreigner ist besonders aus den Siebziger- und Achtzigerjahren bekannt, als sie ihre Blütezeit hatten.
Foreigner machen Rockmusik, die jedoch auch von der für die Achtzigerjahre typischen Popmusik beeinflusst wurde.
Im Jahre 1976 gründete sich die Band in New York und bestand damals aus sechs Mitgliedern. Die erste Platte, die den Bandnamen trug, kam bereits ein Jahr später raus.

Einen ihrer größten Hits veröffentlichte die Band 1984 nach einer kurzen Pause zusammen mit dem Album "Agent Provocateur", welches das erfolgreichste und am meisten verkaufte der Band ist. "I want to know what Love is" war ein Riesenerfolg, der weltweit die Charts stürmte. Bis heute veröffentlichten Foreigner 17 Alben. Bei vier dieser Alben handelt es sich um Best-Of Alben. Von den unzähligen Singles der Band gehören "Cold as Ice", "Long Long Way from Home" und das bereits genannte "I want to know what Love is" zu den beliebtesten.


Auch heute hat die Band noch sechs Mitglieder. Als einziger von der ursprünglichen Besetzung übriggeblieben ist jedoch nur Mick Jones, der einst zusammen mit Ian McDonald, Al Greenwood, Lou Gramm, Ed Gagliardi und Dennis Elliot den Grundstein für Foreigner legte.
Mick Jones ist nach wie vor der Gitarrist der Band. Den Gesang hat inzwischen Kelly Hansen übernommen und auch alle anderen Instrumente waren in den Jahren des Bandbestehens wechselhaft besetzt.

Foreigner drei Jahre lang auf Welttournee

In der Zeit von 2005 bis 2008 begaben sich Foreigner auf eine große Welttournee, bei der sie jedoch nicht an ihre großen Erfolge aus den Achtzigern anschließen konnten. Trotz allem sind sie heute noch eine beliebte Band, die sich einen festen Platz in der Musikgeschichte erarbeitet hat.

Foreigner