Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Gary Glitter Biographie: Leben, Musik, Erfolge, Hits

Alle Stars im Überblick

Gary Glitter wurde am 8. Mai 1944 in Banbury, Großbritannien geboren. Der bürgerliche Name eines der wichtigsten Vertreter der Glam Rock Musik lautet Paul Fracis Gladd. In den 1970er Jahren erlebte er seine persönliche Glanzzeit, bis er schließlich wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde.

Schon als er ein Teenager war, liebte Gary Glitter die Musik. Er trat in London in einigen Clubs als Sänger auf. Als Paul Raven veröffentlichte er 1960 seine erste Single, die "Alone in the Night" hieß. Sie bliebt kommerziell allerdings erfolglos. 1965 trat er der Band "Mike Leander Show Band" bei und gründete nach deren Auflösung selbst eine Band, "The Bostons".


In den 70ern entschied er sich für den Glam Rock und ließ so den Rock'n'Roll musikalisch weiterleben. Erst jetzt nannte er sich in Gary Glitter um. Seine Single "Rock and Roll" machte ihn endlich berühmt. Darauf folgten Singles wie "Do You Wanna Touch Me?", "Always Yours" und zwei Alben namens "Touch Me" und "Glitter".

Von 1976 bis 1977 macht er eine kurze Pause, legte aber mit dem Album "Silverstar" ein fulminantes Comeback hin. In den Achtziger Jahren spielte er in Neuseeland bei der Rocky Horror Picture Show mit, da er nun kommerziell nicht mehr sehr erfolgreich war. In den frühen Neunzigern coverte er das Lied "The House of the Rising Sun" und hatte damit nur noch mäßigen Erfolg.

Gary Glitter unter schwerem Verdacht

1997 gab er seinen Laptop ab um ihm reparieren zu lassen und man fand kinderpornographisches Material auf dem Computer. Daraufhin musste er für vier Monate ins Gefängnis und danach zog er nach Spanien. Anschließend wohnte er in Kambodscha, musste 2002 das Land aber verlassen, da er naxch Meinung der dortigen Behörden erneut dringend tatverdächtig war. 2005 wurde er in Vietnam festgenommen, da er zwei Mädchen missbraucht haben soll. Er kam ins Gefängnis und wurde 2008 nach England abgeschoben, wo er seither unter strengsten Sicherheitsauflagen lebt. Bis heute beteuert er seine Unschuld.

Gary Glitter