Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Rex Gildo Infos

Weitere Stars

Ludwig Franz Hirtreiter, wie Rex Gildo mit bürgerlichem Namen hieß, war ein deutscher Schlagersänger und Schauspieler. In seiner fast 50-jährigen Karriere moderierte der gebürtige Straubinger eine Reihe von Fernsehsendungen der öffentlich-rechtlichen Sender und veröffentlichte mehr als 25 Studienalben.
Am 26. Oktober 1999 endete das Leben der Showgröße vorzeitig. Nach einem Streit mit seiner damaligen Lebensgefährtin stürzte sich der Sänger aus dem Fenster eines Münchener Hochhauses und starb an den Folgen des Sturzes.

Mit einer Nebenrolle bei den Münchener Kammerspielen begann Rex Gildo seine Karriere im Alter von 20 Jahren. Mit seiner charmanten Art stieg seine Popularität bei jungen Mädchen schnell, bereits im folgenden Jahr erhielt er unter seinem damaligen Pseudonym Alexander Gildo seine erste Filmrolle im Streifen "Immer, wenn der Tag beginnt". Seinen endgültigen Durchbruch als Schauspieler erlangte er an der Seite von Conny Froboess 1958 im Film "Hula-Hoop, Conny". Seine Filmografie umfasst mehr als 30 Filme, wobei der letze Streifen "Unsere Tante ist das Letzte" 1973 gedreht wurde.


Sein Talent als Sänger entdeckte Rex Gildo 1959, bei der Plattenfirma Electrola unterschrieb er einen Vertrag. Fortan war er unter seinen neuen Pseudonym unterwegs. Der Song „Sieben Wochen nach Bombay“ war die erste Hitsingle. Seine größten musikalischen Erfolge feierte Gildo an der Seite bekannter Damen. Er sang im Duett mit Conny Froboess, Gitte Hänning und Vivi Bach, wobei er seine größten Erfolge mit Gitte Hänning feierte.

Nur noch kleine Erfolge für Rex Gildo

In der Folgezeit wechselte der Sänger, der auch weiterhin als Schauspieler aktiv war und Fernsehsendungen moderierte, mehrfach die Plattenfirma. Es stellten sich allerdings nur noch kleinere Charterfolge mit Songs wie "Mexikanische Nacht" oder "Verrückt, verliebt und atemlos" ein.

In seiner Karriere konnte Rex Gildo die Goldene Europa, vier Mal die Goldene Stimmgabel und drei Mal den Löwe von Radio Luxemburg gewinnen. Auf dem Walk of Fame Europe besitzt der ehemalige Teenagerstar einen Stern.