Springbock.de
Impressum  Datenschutz
Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die Cookies auf Ihrem Gerät speichern um Benutzungsanalysen der Website und personalisierte Anzeigenschaltungen zu ermöglichen. mehr

Simon & Garfunkel Infos

Weitere Stars

Im Jahr 1957 taten sich die amerikanischen Schulfreunde Paul Simon und Art Garfunkel zusammen, um Musik zu machen. Während sie noch in den Anfangsjahren unter den Namen Tom und Jerry musizierten und auch die ersten Platten aufnahmen, versuchte Paul Simon sich ebenfalls als Solokünstler. Im Jahre 1964 begann ihre musikalische Zusammenarbeit dann endgültig unter dem Namen Simon & Garfunkel. Ihre musikalische Richtung wurde auf eine Mischung aus Folk, Rock und Pop festgelegt, der sie ihren ganz persönlichen Stil verpassten.

Das erste Album Wednesday Morning, 3 A.M. kam mit dieser Mischung auf den Markt, es fanden sich aber auch ein paar Cover-Songs darauf wieder. Die Titel wurden überwiegend mit rein akustischen Instrumenten eingespielt und es war auch sehr schnell klar, dass Art Garfunkel für den Gesang zuständig war. Der ganz große Durchbruch jedoch, der ihnen auch zu internationaler Bekanntheit verhalf, kam erst im Herbst 1965 mit dem Titel Sounds of Silence. Von diesem Lied befand sich auf der ersten LP bereits eine Version, wurde aber dann noch einmal überarbeitet aufgenommen und dann erst zu einem Hit. Von da an ging es mit Simon & Garfunkel steil bergauf, ihre Lieder waren eingängige Ohrwürmer und nach kurzer Zeit ebenfalls gut mitzusingen. Es folgten diverse Alben wie beispielsweise Sounds of Silence oder Parsley, Sage, Rosemary and Thyme mit vorderen Chartplatzierungen.


In der Zeit gaben Simon & Garfunkel jede Menge ausverkaufte Konzerte. 1970 kam dann das absolute Meisterwerk Bridge over Troubled Water auf den Markt. Es avancierte zum bestverkauften Album und wurde mit insgesamt sechs Grammys ausgezeichnet, was eine Sensation war.

Schock für die Fans: Simon & Garfunkel trennen sich

Aber kurz darauf folgte für viele Fans der Schock – das Duo gab seine Trennung bekannt. Als Grund wurde angeführt, dass Paul Simon sich jetzt mehr der Schauspielerei und einer anderen musikalischen Richtung widmen wollte. Beides gelang ihm mit recht mäßigem Erfolg. In den Folgejahren traten Simon & Garfunkel immer mal wieder zusammen auf, es gab aber nichts Neues von ihnen. Ihre Alben und Best Of-Alben fanden sich jedoch weiterhin auf den vorderen Plätzen wieder.

Simon and Garfunkel